Webdesign & Copyright 
by Johannes Wierz 2018http://www.johanneswierz.de
Buchvorstellung

# 3

Mitwirkende: Marina Abramović, Louis Armand, Nevena Daković, Vadim Erent, Goran Gocić, Benjamin Halligan, Patrick Kinsman, Ivana Kronja, Phillip Lopate, Katarina Mihailović, Lorraine Mortimer, Julianna Ostrovsky, Richard Porton, Maxim Pozdorovkin, Bonita Rhoads, Zoran Samardzija, Anna Schober, Steven Shaviro, Nevenka Stankovic, Aida Vidan.


Zu den eigenwilligen Akteuren des Avantgarde-Films zählte Dušan Makavejev. Er wurde in den frühen 70er Jahren als der Herold des „art cinema‘s next wave“ tituliert. In jenen Jahren bezeichneten Filmkritiker Makavejevs frühen Film „Love Affair“ (1967) als den besten Film, den Godard so nie gemacht hat. „Innocense Unprotected“ (1968) wurde eine „Tour de Force“ der kinematographischen Collage zugesprochen. Das Wilhelm-Reich-Epos WR: „Mysteries of the Organism“ (1971) erhielt dreizehnminütige Standing Ovations sowie den „Luis Buñuel Award“ in Cannes und wurde später als subversives Meisterwerk und als "Flaggschiff des philosophischen Kinos" gelobt. Francis Ford Coppola lud ihn sofort zu „Apokalypse Now“ ein. Stattdessen machte Makavejev „Sweet Movie“ (1974), eine konzeptionelle Fortsetzung von WR, eine politische, erotische, obzöne, skandalöse und „unapologetische“ Arbeit, die praktisch keine Unterstützung erhielt. So endeten seine „Flitterwochen“ mit den Filmkritikern und Geldgebern, die damit fast seine Karriere vernichtet hätten.

DUŠAN MAKAVEJEV: EROS, IDEOLOGIE, MONTAGE

herausgegeben von Vadim Erent & Bonita Rhoads

ISBN 978-80-7308-564-3

(Paperback): 10,00 € (Porto nicht inbegriffen)

Bestellung:

Taschenbuch / Kindle / Amazon.de/ amazon.com

Kontaktmailto:seeff@movie-members.com?subject=Anfrage

Filmprogramm
2018
Filmprogramm2018.html

Veranstaltungsorte   
2018
Veranstaltungsorte2018.html

Unterstützer
2018
Unterstutzer2018.html

Festivalprogramm
2018
Festivalprogramm2018.html

Internationale Jury
2018
Internationale_Jury2018.html

SEEFF-Team
2018
SEEFF-Team2018.html